Die Schwingtor - Technik

 
schwingtor warum 04

Als einer der führenden europäischen Systemanbieter von Türen, Toren, Zargen und Antrieben bietet Novoferm Qualität und Sicherheit auf dem hohem Niveau einer bekannten Marke.

Herstellung nach neuesten Erkenntnissen der Technik, und unter Berücksichtigung von Umweltbelangen, ist für uns ebenso selbstverständlich wie die Zertifizierung nach DIN ISO 9001. Und das Zertifikat nach DIN EN 13241-1 bestätigt, dass alle Produkte die hohen Sicherheitsanforderungen der europäischen Tore-Produktnorm erfüllen.

Für Qualität garantieren wir so:
10 Jahre auf Schwingtore aus Stahl, 5 Jahre auf Schwingtore aus Massivholz. Dies alles verbunden mit dem vorbildlichen Service Ihres Novoferm-Fachhändlers.

 Qualität ja. Und zwar mit Sicherheit

Qualität ohne Kompromisse. Das fängt schon bei der Verarbeitung an. Feuerverzinktes Feinblech und eine Grundlackierung aus elektrostatischer Einbrennpulverbeschichtung auf Polyesterbasis schützen das Tor doppelt vor Korrosion.Torblattrahmen, Blockzarge, Führungsschienen, Hebelarme und alle weiteren Bauteile sind ebenfalls verzinkt. Verwindungssteife, durchgehend verschweißte Rahmenecken und Hohlrahmenprofile mit Querverstrebungen sorgen für höchste Stabilität. Und weil wir von der Haltbarkeit dieser Konstruktion überzeugt sind, geben wir darauf 10 Jahre Garantie.
Auch bei der Sicherheit wird nicht gespart. Das gilt für Schwingtore und Antriebe gleichermaßen. Schutz von Personen durch Abschaltautomatik und selbstüberwachende Kraftbegrenzung, Schutz vor Einbruch durch die Dreipunkt-Zentralverriegelung nach dem Tresor-Prinzip beim Schwingtor-System oder das selbsthemmende Getriebe desAntriebs. So sicher, so gut. Das ist Novoferm.

 

schwt technik

1. Schützt Menschen:
Das Tor, das sich selbst überwacht Das Novoferm Schwingtor-System ist mit einer selbstüberwachenden Abschaltautomatik ausgestattet. Sobald das Tor beim Schließen auf ein Hindernis trifft, ganz gleich, ob Gegenstand oder Person, stoppt und öffnet es sofort beim geringsten Widerstand.

2. Schützt Eigentum - Vorbildliche Einbruchhemmung
Das automatische Novoferm Schwingtor-System schützt Ihr Eigentum zusätzlich durch eine Dreipunktverriegelung nach dem Tresor-Prinzip: Beideitige Verriegelung durch massive Bolzen in der Zarge, zusätzliche Verriegelung durch die Selbsthemmung des Antriebs an der Torblatt-Oberkante.

 

3. Komfortables Öffnen und Schließen
Speziell konstruierte Hebelarmlager ermöglichen ein leichtes Öffnen und Schließen Ihres Tores – bequem per Hand oder noch bequemer per elektrischem Antrieb.

4. Höchste Funktionssicherheit
Kraftvolle Dreifach-Zugfederpakete sorgen für „federleichten“ Bedienkomfort bei höchster Sicherheit: Selbst wenn tatsächlich eine Feder brechen sollte, könnte sie nicht wegspringen, denn sie ist oben wie unten fest eingedreht. Darüber hinaus würden die übrigen Federn das Tor sicher festhalten.

5. Zusätzlicher Sachschutz
Die bodenunabhängige horizontale Verriegelung mit massiven Bolzen in den Seitenzargen ist manipulationssicher, weil sie von außen auch mit Werkzeugen nicht erreicht werden kann.

Vorschriften sind gut – sie zu übertreffen, ist besser
Alle Novoferm Schwingtore sind nach der europäischen Tore-Produktnorm EN 13241-1 zertifiziert. Darüber hinaus trägt das Schwingtor-System das GS-Zeichen des TÜV als Nachweis ausgezeichneter Sicherheit!
schwingtor technik

 

Vorteile des Novoferm Siebau Komfort-Schwingtors
  1. Flüsterleiser Torlauf
    Obwohl aus Stahl, sind Novoferm Siebau Schwingtore im Betrieb die Ruhe selbst. Leichtgängige Kunststoff-Laufrollen sowie Kunststoff-Schleifleisten in der stabilen Blockzarge garantieren einen flüsterleisen Torlauf und nahezu geräuschloses Öffnen und Schließen.
     
  2. Komfortables Öffnen und Schließen
    Speziell konstruierte Hebelarmlager ermöglichen ein leichtes Öffnen und Schließen Ihres Tores - bequem per Hand oder noch bequemer per elektrischen Antrieb.
     
  3. Höchste Funktionssicherheit
    Kraftvolle Dreifach-Zugfederpakete sorgen für "federleichten" Bedienkomfort bei höchster Sicherheit: Selbst wenn tatsächlich eine Feder brechen sollte, könnte sie nicht wegspringen, denn sie ist oben wie unten fest eingedreht. Darüber hinaus würden die übrigen Federn das Tor sicher festhalten.
     
  4. Zusätzlicher Sachschutz
    Die bodenunabhängige horizontale Verriegelung mit massiven Bolzen in den Seitenzargen ist manipulationssicher, weil sie von außen auch mit Werkzeugen nicht erreicht werden kann.
schwingtor 01

 

TOP